Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Gut versorgt im Urlaub: Einkauf und Shoppen an der Nordsee

Urlaub im eigenen Land wird immer beliebter. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen ist in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren um 30 Prozent angestiegen. Deutsche Urlauber als Touristen in der Heimat tragen wesentlich zu diesem Anstieg bei. 2019 stieg die Zahl deutscher Gäste in Deutschland um vier Prozent.

Ein gefragtes Urlaubsziel ist die deutsche Küste, allem voran die niedersächsische Nordsee. Touristen verbinden ihren Urlaub am Meer mit Erholung und Entspannung. Das Angebot an Unterkünften und Gastronomie ist groß. Doch wie sieht die Grundversorgung mit Lebensmitteln und das Angebot beim Shoppen aus?

Auf Touristen ausgelegt

Niedersachsen bietet 15 Luftkurorte und 54 Erholungsorte. Viele dieser Orte liegen direkt an Nordsee, sie sind beliebte Reiseziele. Ferienwohnungen im Landkreis Friesland befinden sich beispielsweise im Luftkurort Horumersiel. Die Infrastruktur vor Ort ist komplett auf Touristen ausgelegt. Das gilt umso, wenn es um das Einkaufen geht.

Eine der größten Betreiber von SB-Warenhäusern im Norden ist Famila. Das Unternehmen bietet großzügige Öffnungszeiten und ein breites Angebot. Es richtet sich an die Bedürfnisse der Touristen in der Region. Mit den Famila Angeboten sparen Kunden, ganz gleich ob Touristen oder Einheimische, bares Geld.


Urlauber an der Nordsee profitieren in vielen Regionen von den großzügigen Öffnungszeiten der Supermärkte und anderen Shops. Während in der gesamten Republik die meisten Geschäfte an einem Sonntag geschlossen bleiben, stehen die Türen der Supermärkte an diesen Tagen im Norden offen. In den Urlaubsregionen haben die Supermärkte während der Saison an Sonntagen geöffnet. Das ermöglicht ein bequemes Einkaufen. Ideal ist dieses Angebot für alle Touristen, die erst am Sonntag anreisen. Es richtet sich auch an die Gäste, die an dem Tag wieder abreisen und auf dem Weg in die Heimat noch ein paar Grundnahrungsmittel benötigen.

Die größten Shopping-Malls an der Nordsee

Lebensmittel einkaufen ist für die meisten Urlauber mehr Last als Lust. Schließlich muss der Kühlschrank auch im Urlaub an der Nordsee gefüllt sein. Mehr Freude bereitet hingegen das Shoppen von Kleidung, neuen Schuhen von Deichmann oder anderen Produkten. Die Wege zu Shopping-Malls sind nicht fern.

Eine der größten Center an der Nordsee befindet sich in Wilhelmshaven. Die Nordsee Passage, erbaut im typisch norddeutschen Klinker-Stil, bietet bei Wind und Wetter beste Bedingungen zum Shoppen. Über 40 Shops und gastronomische Angebote laden zum Stöbern und Verweilen ein. Die Passage ist verkehrstechnisch perfekt angebunden an den regionalen Bus- und Zugverkehr.

In der Reiseregion Cuxhaven befindet sich ein kleines, aber feines Center mit Geschäften aus dem Bereich Mode und Elektronik. Zum Bummeln lädt die Fußgängerzone in Cuxhaven ein.

Nur im Norden: Frisch vom Kutter

Eine Sache erhalten Touristen definitiv nur an der Nordsee. Nur hier können sie frischen Fisch und andere Meeresfrüchte direkt vom Kutter kaufen. Frischer geht es nicht. Wo der Fisch verkauft wird, listet das Portal „Fisch vom Kutter“ auf.
Den Löwenanteil am Fang machen Krabben aus. Seezungen, Aal, Butt oder Zander stehen ebenfalls auf dem Verkaufsplan. Beim Schlendern am Hafen müssen Touristen die Augen aufhalten. Manche Fischer bietet ganz ungeplant ihren Fang des Tages zum Verkauf an. Damit ist das Abendessen beim Urlaub an der Nordsee gesichert.

Oct. 1, 2020, 7:30 p.m.