Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Ein Haus am Meer

Gerade in der heutigen Zeit sehnen sich viele Menschen danach, der Hektik zu entfliehen und wenigstens ein paar Wochen in Ruhe an einem schönen Ort zu verbringen. Die derzeitige Situation macht die Entscheidung für einen Urlaub allerdings nicht leicht. Coronabedingte Beschränkungen und die Angst vor fremden Kontakten verderben vielen Menschen die Lust am Reisen. Überfüllte Hotelstrände, dichtes Gedränge am Buffet und Menschentrauben in den Bars und Cafés sind undenkbar. Es geht aber auch anders.

Romantischer Individualurlaub am Strand

Urlaub in einem gemütlichen Haus am Strand ist der Traum zahlreicher Menschen. Viele denken dabei sofort an die romantischen Romane von Rosamunde Pilcher. Diese spielen an der Küste von Cornwall in einer von saftigen Wiesen geprägten Idylle. Ein ähnliches Bild ergibt sich an vielen Plätzen in den Niederlanden. Auch hier erwartet den Besucher eine weitläufige, grüne Landschaft mit sanft geschwungenen Hügeln und eine traumhaft schöne Nordseeküste. Viele Reisefans finden die Niederlande sogar noch schöner als Großbritannien. Weite Dünenlandschaften und sattgrüne Marschwiesen begleiten den Wanderer auf seinen Ausflügen. Unterwegs kommt er an duftenden Tulpenfeldern und alten Windmühlen vorbei. Und das Beste: In einem kleinen, aber feinen Ferienhaus ist man mit seiner Familie ganz allein. Vom Strandhaus in Holland aus lässt sich die Umgebung in alle Richtungen erkunden. Vor dem Häuschen liegt der weiche Sandstrand mit dem weiten Meer. Dahinter befinden sich die Dünen und das Küstenland mit seinen Leuchttürmen, schwarz-bunten Kühen und romantischen Flüssen. Nach einem erlebnisreichen Tag zu Fuß oder mit dem Fahrrad geht es zurück in das Strandhaus, um von der Terrasse aus den Sonnenuntergang über dem Meer zu genießen. Wer möchte, nutzt das sportliche Angebot am Wasser und steigt auf das Surfbrett oder erfreut sich am Paddeln. Auch Wakeboarder, Segler und Kitesurfer kommen an vielen Stränden in Holland voll auf ihre Kosten.


Bildquelle: unsplash.com

Hollands weite Küste

An der niederländischen Nordseeküste gibt es zahlreiche attraktive Urlaubsdestinationen. Die Provinz Südholland befindet sich im Westen und ist die Heimat bekannter Städte wie Den Haag und Rotterdam. Zu den beliebtesten Ausflugszielen in Südholland gehört der Keukenhof mit seinen etwa sieben Millionen Blumen, die im Frühjahr in zahlreichen bunten Farben erstrahlen. Zum UNESCO Weltkulturerbe zählen die berühmten Windmühlen von Kinderdijk. Es gibt also genug Möglichkeiten, vom Strandhaus aus einen Tagesausflug in die Umgebung zu unternehmen. Die Hauptstadt der Niederlande, Amsterdam, befindet sich in Nordholland. Zu den begehrtesten Urlaubsorten für einen Aufenthalt am Strand gehören die Insel Texel, Bloemendaal und Zandvoort. Der Nordseestrand ist hier viele Kilometer lang. Auf der Insel Texel beobachtet der Tierfreund Schweinswale, Kegelrobben und Seehunde im Ecomare Nationalpark. Die idyllischen Ferienorte Kamperland und Cadzand liegen in Zeeland im Südwesten der Niederlande. Zur Provinz gehören mehrere Halbinseln und sechs Inseln. Der Strand von Renesse erstreckt sich über eine Länge von 21 Kilometer. Das Grevelingmeer ist ein Paradies für Kitesurfer, Surfer und Segler. Ein erholsamer Inselurlaub wartet in Friesland. Beliebt sind Strandhausferien zum Beispiel auf der romantischen Insel Ameland.

Fazit: Um Strand und Sonne zu genießen, ist keine lange Flugreise nötig. Die Nordsee mit ihrer faszinierenden Watt- und Dünenlandschaft erstreckt sich vom Norden Deutschlands über das Nachbarland Holland. Dort erwartet den Urlauber eine Idylle mit Windmühlen und blühenden Tulpen. Gerade in Corona-Zeiten bieten Ferien im eigenen Strandhaus aufgrund fehlender Fremdkontakte enorme Vorteile.


Jan. 27, 2021, 1:45 p.m.