Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Die schönsten Ideen für einen Urlaub an der Nordsee

Weite Dünenlandschaften und traumhafte Leuchttürme, dafür steht die Nordsee und ihre Nordseeküste.
Durch die lange Küste ist ein Urlaub an der Nordsee für jeden etwas, egal ob für Familie mit Kindern oder frisch verliebten Pärchen.

Flüge nach Sylt sind absolut kostengünstig. Hotels günstig buchen kann man auf der schönen Insel Langeoog.
Viele Ferienhäuser und Hotels befinden sich sowohl auf dem Festland wie in den Ortschaften Cuxhaven, Norddeich und St. Peter-Ording als auch auf den traumhaften Inseln Sylt, Norderney, Borkum und Langeoog.
An der Nordseeküste wird es, aufgrund der zahlreichen Angebote von Seebädern, Sport, Kunst und Kultur, nie langweilig.

Egal was man im Nordsee-Urlaub erleben will, es ist für jeden etwas Passendes dabei.
Für Wanderer, Wassersportler oder einfach zum wellnessen und entspannen. Man kann wieder richtig durchatmen und Energie und frische Luft tanken.

Die verschiedenen Orte und Inseln im kurzen Überblick

40 Kilometer Strand zieren die schöne Insel Sylt. Dünen und atemberaubende Aussichtspunkte sind absolut einen Ausflug und Urlaub wert.

St. Peter-Ording bietet einen der breitesten Sandstrände Europas und ist bestens für Sportler, Wanderer und Naturliebhaber geeignet. Dazu hat die Stadt als einziges deutsches Schwimmbad eine eigene Schwefelquelle.

Endlose Strände, weite Dünenlandschaften und die gesunde und reine Luft machen die Insel Norderney so interessant. Sie ist die zweitgrößte Insel der ostfriesischen Inseln und besitzt einen historisch alten Leuchtturm.

Tolle und historische Sehenswürdigkeiten sowie einfahrende Schiffe in den Hafen kann man von dem kleinen Ort Cuxhaven bewundern.

Aktivitäten und Ausflugsziele an der Nordsee

Da es an der Nordsee ohnehin sehr ruhig ist, ist es der beste Platz, um zu entspannen. Man sollte mindestens einen Wellnesstag einlegen und sich ein Algen- und Schlammbad gönnen.
Ein wahres Wohlfühlprogramm für Körper, Geist und Seele.

Bei ausgiebigen Fahrradtouren kann man die frische und reine Luft besonders gut genießen und ist dazu noch sportlich tätig.

Auf dem bestens ausgebauten Fahrradwegnetz hat man meist einen traumhaften Ausblick auf das Meer. Man hat sogar die Möglichkeit, mit dem Fahrrad bis nach Dänemark zu fahren.

Für Kulturliebhaber gibt es in Bremerhaven ein Erlebnismuseum. Neben diesem Museum bietet Bremerhaven ein so genanntes Klimahaus. Darin kann man die verschiedensten Klimazonen der Welt am eigenen Leibe erleben.
In der malerischen Fußgängerzone des Columbus-Center findet man zahlreiche Geschäfte für einen Shopping-Ausflug zwischendurch.

Jeder Ort der Nordsee ist für sich einzigartig und besonders. Doch gibt es Sehenswürdigkeiten, die man nicht verpassen sollte.

Ein Naturschaupiel bietet das "Rote Kliff" auf Sylt. Der Sonnenuntergang wirkt blutrot und ist äußerst eindrucksvoll. Ein traumhaft schöner Sonnenuntergang, den man gesehen haben sollte, wenn man auf Sylt Urlaub macht!

Die "Lange Anna" ist ein absoluter Touristenmagnet. Auf Helgoland steht der fast 50 Meter hohe Brandungspfeiler. Der Felsen, aus dem der Brandungspfeil ragt ist nicht nur für Touristen interessant, sondern auch für Seevögel, welche hier ihre Nester befüllen und brüten.

Neben den vielen tollen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten bietet die Nordsee noch drei Nationalparks: der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und den Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer.

Das Wattenmeer ist ein Weltkulturerbe und durch die Erstreckung von den Niederlanden bis nach Deutschland auch das Größte.
Hier hat die Natur Lebensraum für viele verschiedene Tiere und Lebewesen geschaffen.

Ein Urlaub an der Nordsee wird definitiv nicht langweilig werden, ganz im Gegenteil: Für jeden ist etwas dabei. Ob Action, Shopping, Sightseeing sowie Wellness und Entspannung.

Feb. 17, 2021, 5:01 p.m.