Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Vier ungewöhnliche Urlaubstipps für Strandmuffel

Sommer, Sonne, Sonnenschein und den ganzen Tag am Strand genießen? Was für manche ein paradiesischer Zeitvertreib sein mag, ist für andere der reinste Horror und einfach nur komplett langweilig. Menschen sind eben verschieden und haben unterschiedliche Bedürfnisse. Nicht jeder verbringt gerne den ganzen Tag in der prallen Sonne und übt sich im Faulenzen.

Der Begleitung, welche einem zu dem Trip am Strand überredet, fallen meist nur halbwegs brauchbare Ratschläge wie „bau doch eine Sandburg“, „lies ein Buch“ oder „geh doch schwimmen“ ein. Auch diese typischen Strand-Aktivitäten sind eben nicht jedermanns Sache. Man steht nun vor der schwer lösbaren Aufgabe, die scheinbar unendlich wirkende Zeit am Strand totzuschlagen, während der Partner in der Sonne brutzelt.

In den folgenden Absätzen stellen wir einige untypische Aktivitäten am Strand vor, damit die gemeinsame Zeit letzten Endes doch für beide lohnenswert sein kann.

Auf der Slackline balancieren

Wer keine Lust auf sportliche Gruppenaktivitäten hat und lieber für sich ist, für den stellt die Slackline eine spannende Herausforderung dar. Es handelt sich hierbei um eine (fast) ungefährliche Trendsportart, welche Ähnlichkeiten zum Seiltanzen aufweist. An zwei festen Enden wie Bäumen, Palmen oder Haltevorrichtungen wird das Slackline-System mit dem einige Meter langen Kunstfaserband befestigt und die Gurte gestrafft. Barfuß oder mit passendem Schuhwerk versucht man entlangzulaufen. Das hört sich leichter an als es ist, macht jede Menge Spaß und die Zeit vergeht im Nu.

Online-Spiele zocken

Da mobiles Internet und WiFi mittlerweile überall verfügbar sind, spricht nichts gegen ein aufregendes Spielchen am Strand. In den App-Stores finden sich viele spannende Spiele für zwischendurch. Mittlerweile gibt es tolle Angebote von Spielen, welche man auch als Team oder gegeneinander spielen kann. Wer den speziellen Kick sucht und gerne um kleine Geldbeträge spielt, kann sein Glück in Online Casinos wie das Wildz versuchen und vielleicht sogar ein paar Gewinne einfahren.

Abschalten und Meditieren

Wer sich noch nie zuvor mit der Thematik beschäftigt hat, findet sich ein ruhiges Plätzchen und sucht sich auf YouTube oder per kostenloser App einen passenden Leitfaden. Meditation ist genau das Richtige für jene, die sich gerne alleine am Strand zurückziehen, um dem Trubel fernzubleiben. Meditation hat einen nachgewiesenen positiven Effekt und bringt Vorteile in der Bewältigung von Alltagsstress. Man tut in dem Fall nicht nur seinem Körper und Geist etwas Gutes, auch die Zeit verfliegt nach etwas Übung im Schnellverfahren.

Steuererklärung oder lästige Arbeiten online erledigen

Es spricht absolut nichts dagegen, am Strand produktiv zu sein. Strandmuffel können lästige Angelegenheiten wie die Steuererklärung, das Beantworten längst überfälliger Mails oder sogar diverse Behördenwege bequem online erledigen. Um sich vom Strandtrubel bei dem Vorhaben nicht Ablenken zu lassen, helfen Kopfhörer und die Lieblings-Playlist, um von störenden Hintergrundgeräuschen befreit zu werden. Alternativ kann man auch ein stilles Plätzchen am Wasser suchen. Selbst unangenehme Aufgaben können in dem Setting mehr Spaß machen als sonst.

Natürlich ist es wichtig, bei allen genannten Strand-Alternativen den Partner nicht zu vernachlässigen, wenn dieser nicht ohnehin den ganzen Tag dort verschläft. Wir wünschen einen schönen Urlaub und allen Strandmuffeln und deren Begleitung eine erholsame und inspirierende Zeit am Stand.



April 23, 2021, 4:01 p.m.