Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Im Urlaub mit einem E-Bike? Was muss ich beim Kaufen eines Fahrrad Akkus beachten?

E-Bikes sind seit einigen Jahren der große Renner in Sachen Sportausrüstung. Mit ihren Fahrrad Akkus erleichtern sie das Radfahren ungemein. Einerseits sind sie ideal für ältere Menschen, um weiterhin Fahrradfahren als Sport ausüben zu können, andererseits sind sie auch bei der jüngeren Generation beliebt, da man so längere Strecken zurücklegen und das Fahrrad als Fahrzeug für den Alltag genutzt werden kann.

Beachtet man einige wertvolle Tipps, findet man bestimmt den richtigen Akku für sein Fahrradmodell und seine individuellen Bedürfnisse beim Fahren. So hat man länger Freude beim Fahren und kann die Leistung des E-Bikes optimal ausnutzen. 

Viele verschiedene Marken - viele Unterschiede

Nach einigen Jahren des Fahrens ist dann wohl soweit: der Akku des E-Bikes wird immer schwächer und es ist Zeit, ihn auszutauschen. Als Grundsatz gilt, dass der Akku getauscht werden sollte, wenn die Kapazität auf 50 % oder darunter sinkt. Dann lässt die Leistung so stark nach, dass stärkere Steigungen oft zum Problem werden oder längere Touren nicht mehr möglich sind. 

Akkus für E-Bikes gibt es von allen bekannten Fahrradmarken, wie zum Beispiel:

  • Panasonic
  • Sparta
  • Bosch
  • Phylion
  • Ansmann

Es wird empfohlen, einen Akku von dem originalen Hersteller nachzukaufen. Ob diese Möglichkeit besteht, hängt natürlich davon ab, wann man sein E-Bike gekauft hat und ob es auf dem Markt noch einen passenden Akku zu kaufen gibt. Fachpersonal warnt vor dem Kauf von billigen No-Name-Akkus, da diese oft mangelnde Qualität aufweisen. Für einen hochwertigen Akku kann man schon bis zu 600 € zahlen. Dieser hält dann allerdings länger als ein günstigeres Produkt. 

Worauf man bei alten & neuen Akkus noch achten sollte

Beim Kauf einer neuen Batterie lässt man sich am besten von einem Fachmann beraten. Dieser kann auch über eine möglicherweise falsche Lagerung aufklären, welche eventuell zur Entladung des Akkus geführt hat. Generell ist beim Kauf eines neuen Akkus und beim Entsorgen des alten zu beachten, dass es sich einem Lithium-Ionen-Akku um ein Gefahrgut handelt, das nur fachgerecht entsorgt werden darf. Beim Kauf eines neuen, anderen Akkus muss man außerdem bedenken, dass richtige Ladegerät zu besorgen. Passende Ladegeräte für Fahrradbatterien gibt es ebenfalls im Fachmarkt oder online zu kaufen. 

April 23, 2021, 5:56 p.m.