Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Investition ins eigene Ferienhaus – eine sinnvolle Entscheidung?

Nicht wenige Urlauber denken darüber nach, dauerhaft an die Nordsee zu ziehen und täglich Wind und Meer zu erleben. Um dieses Ziel zu verwirklichen, kann der Kauf einer Ferienimmobilie attraktiv sein. Diese lässt sich über das Jahr hinweg vermieten, während zum Lebensabend hin der eigene Einzug möglich ist. Die Planung eines solchen Schritts ist nicht nur aus finanziellen Gründen gut zu überdenken.

Den Traum vom eigenen Ferienhaus erfüllen

Die meisten Nutzer unserer Webseite sind auf der Suche nach einem Ferienhaus, in dem Sie Ihren nächsten Nordseeurlaub genießen können. Vor Ort angekommen, möchten viele ihre entspannten Tage an der Küste so lange wie möglich genießen. Schnell kommt der Gedanke auf: Ist es möglich, in ein Eigenheim an der Küste zu investieren und sich einen kleinen, nordischen Wohntraum zu erfüllen?

Da in vielen Regionen der Nordsee Ferienparks entstehen oder sukzessive ausgebaut werden, ist eine solche Planung nicht utopisch. Hierbei kann es auch um das reine Investment gehen, ohne selbst zum Eigentümer eines bestimmten Hauses zu werden. Auf diese Weise lässt sich eine Rendite über die jeweilige Gesellschaft des Ferienparks erzielen, die sich um Verwaltung und Management der einzelnen Immobilien kümmert.


Wer explizit ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung kaufen möchte, findet hierfür ebenfalls Angebote in diversen Nordseeregionen. Im Vergleich zu einem Eigenheim in der Großstadt ist das Häuschen am See erschwinglicher, eine sichere Finanzierung sollte trotzdem abgeklärt sein.

Jenseits deutscher Grenzen zum Eigentum

Wer sich für ein Ferienhaus an einer deutschen Küste entscheidet und dies in einem Ferienpark erwirbt, sollte nicht mit einer individuellen Bauweise rechnen. Viele Häuser wurden nach dem gleichen Konzept umgesetzt und sorgen für einheitliche Standards im jeweiligen Park. Was die Inneneinrichtung angelangt, genießt der einzelne Eigentümer natürlich alle Freiheiten.

Genauso ist zu überlegen, ob die deutsche Nord- oder Ostsee wirklich der ideale Rückzugsort für den Lebensabend ist. Viele Rentner mögen es lieber warm und denken darüber nach, eine Villa auf Mallorca zu erwerben. Hier lässt sich ganzjährig bei hohen Temperaturen und fernab des großen Touristenstroms das Leben genauso genießen.

Den Gang ins Ausland sollte niemand im Rentenalter scheuen. Die Vermittlung von Villen oder Fincas auf Mallorca oder anderen Balearen erfolgt längst bequem von Deutschland aus. Wer hier frühzeitig die richtigen Kontakte knüpft, kann sich in den letzten Arbeitsjahren auf ein entspanntes Leben im mediterranen Flair freuen.

Eine finanzierbare Alternative für den Lebensabend

Egal ob es die Nordsee oder das Mittelmeer werden, im Laufe des Lebens sollten Planungen für die wohnliche Situation im Alter angestellt werden. Sich für eine Immobilie als Altersvorsorge zu entscheiden, ist eine der klügsten Entscheidungen, um sich vor teuren Mietzahlungen im hohen Alter zu schützen. Auf dieses Ziel sollte hingearbeitet werden, beispielsweise um mit einem monatlichen Sparbetrag die Grundlage für einen Immobilienerwerb zu schaffen.

Ob Luxus-Villa oder kleines Ferienhaus, eine realistische Planung orientiert am eigenen Geldbeutel ist anzuraten. Wer anstelle der Nordsee ein Domizil auf Mallorca & Co. wünscht, sollte noch zu Arbeitszeiten über eine Kreditfinanzierung nachdenken. Hier lassen sich im Regelfall bessere Konditionen aushandeln als im Rentenalter, wenn Einnahmen und Sicherheiten nicht mehr so umfassend sein. Deutsche Vermittler von Immobilien auf Mallorca und anderen Inseln gehen in ihrer Beratung auch auf dieses sensible Thema ein.



Sept. 7, 2021, 2:10 p.m.