Login

Not registered yet? Register here

Forgot your password?


Verrückte und skurrile Fakten über Casinos

Casinos sind verbunden mit vielen Mythen, Legenden und ungewöhnlichen Geschichten. Viele davon sind auch passionierten Spielern nicht bekannt. Daher haben wir hier die verrücktesten und interessantesten Fakten gesammelt, die vielleicht von Interesse sein könnten.

Das älteste Casinospiel ist über 2.000 Jahre alt

Wir finden es in fast jedemCasino online, das spannende Lotteriespiel Keno. Was viele nicht wissen: Keno wurde bereits vor über 2.000 Jahren im alten China gespielt. Aus schriftlichen Aufzeichnungen geht hervor, dass die vom Krieg zerrissene Region während der Han-Dynastie zwischen 205 und 187 v. Chr. unter einer äußerst angespannten wirtschaftlichen Situation litt. Die Menschen weigerten sich schlichtweg, für die Finanzierung der Armee aufzukommen. Ein Mann namens Cheung Leung wusste jedoch eine Lösung, die den Herrschern viel Geld einbringen sollte. Er entwickelte ein Spiel namens Keno, das die Kassen füllte.

Bis heute hat sich das Spiel kaum verändert. Während damals zwischen 80 chinesischen Schriftzeichen gewählt werden musste, tippen die Spieler heute auf 80 Zahlen. Das Spiel trug damals den Namen „Weiße Taube“, da die Ergebnisse der Ziehungen durch Tauben überbracht wurden.

Kartensymbole als Spiegel der Gesellschaft

Kartenspiele gibt es bereits seit mehreren Jahrhunderten. Wieder war China der Vorreiter hier. Als das Papier im 12. Jahrhundert erfunden wurde, wurden auch die ersten Spielkarten entwickelt, die mit Symbolen und Zahlen versehen waren. Doch das Kartendeck, wie wir es heute kennen, wurde im 14. Jahrhundert in Frankreich entwickelt.

Die vier Farben der Spielkarten spiegeln verschiedene Klassen in der französischen Gesellschaft wider. Kreuz repräsentiert die Bauernschaft und das Erreichen von Reichtum durch harte Arbeit, während sich Karo auf die Kaufleute und deren Streben nach Wohlstand beziehen. Herz steht für den Klerus und sein Ziel, den inneren Frieden mit Gott zu erreichen, und Pik symbolisiert das Königtum, das mit seinen spitzen Waffen die Ordnung und Sicherheit der Gesellschaft im Lande erhalten soll.

Das erste Casino war in Italien

Eigentlich könnte man meinen, das erste Casino wurde in einer der Glücksspielmetropolen wie Las Vegas oder Macau eröffnet. Doch so weit weg ist der Ursprung des ersten Casinos gar nicht, denn es war in Italien. Das ist auch an dem Wort „Casino“ erkennbar, denn es wird abgeleitet aus dem italienischen Wort „Casa“ für „Haus“.

So fand auch das erste organisierteGlücksspiel in Italien statt, genauer gesagt in Venedig im Jahre 1638. Die echten Casinofans unter uns sollten also den Italienern dankbar sein, die auf die Idee kamen, ein Haus einzurichten, in dem es nur Casinospiele gibt.

Das größte Casino der Welt

Las Vegas ist als Stadt der Superlative bekannt. Allerdings müssen wir ein wenig weiter reisen, um eines der größten Casinos der Welt ausfindig zu machen. Wir begeben uns also nach Oklahoma in das WinStar World Casino in der Stadt Thackerville.

Das Winstar Casino ist ein Stammescasino, das sich in Besitz der Chickasaw Nation befindet. Es wurde im Jahre 2003 eröffnet und zehn Jahre später vergrößert, so dass es heute eine Spielfläche von sage und schreibe 55.742 Quadratmetern zu bieten hat. Wer das Casino betritt, wird Tausende von Spielautomaten vorfinden. Für Slot Fans ist dies ein wahres Eldorado. Zudem können die Spieler an einem der zahlreichen Blackjack- oder Roulette Tische Platz nehmen.

Ein Besuch reicht bei weitem nicht aus, um das Spielangebot zu erkunden. Daher ist an das Casino auch ein Hotel angebunden, das zwei Pools, 12 Restaurants und vieles mehr an Freizeitaktivitäten zu bieten hat. Allerdings gibt es noch ein weiteres Casino, das das WinStar übertrifft. Dabei handelt es sich um das Venetian in Macau, das eine Spielfläche von 97.5482 Quadratmeter hat.

Kuriose Roulette Geschichten

Sicher gibt es zu fast jedem Casinospiel spannende Geschichten. Einige davon haben sich am Roulette Tisch abgespielt. Und zwei davon wollen wir uns etwas genauer anschauen, denn sie waren besonders spektakulär.

Der größte Verlierer am Roulette Tisch

Wir wollen über einen Mann namens Robert Maxwell sprechen. Die älteren unter uns erinnern sich vielleicht noch an die alten Maxwell Cassetten aus den 80er Jahren. Der Medienmogul war nicht nur ein findiger Geschäftsmann, der mit seinen Tonträgern Millionen verdiente, er war auch ein passionierter Spieler. Besonders stark fühlte er sich dem Roulette Spiel hingezogen.
Es begab sich eines Abends im Les Ambassadeurs Club, ein Casino in Mayfair. Maxwell stellte dort einen traurigen Rekord auf. Innerhalb von nur drei Minuten verspielte er an drei Tischen gleichzeitig insgesamt 1,5 Millionen Pfund. Allerdings dürfte Maxwell diesen Verlust gut weggesteckt haben.

Doppelt oder Nichts in einer Spielrunde

Eine weitere spannende Geschichte, die sogar in den Medien verbreitet wurde, schrieb ein Spieler namens Ashley Revell. Im Jahre 2004 verkaufte er seinen ganzen Besitz, um im Rahmen der TV-Show „Double or Nothing“, also „Alles oder Nichts“ alles auf eine Karte, bzw. auf eine Farbe zu setzen. Insgesamt sammelte er 135.000 Pfund zusammen und besaß nichts weiter als das, was er am Körper trug.

Durchgeführt wurde diese ungewöhnliche Wette im Plaza Hotel und Casino in Las Vegas. Revell setzte alles auf Rot, und er hatte Glück, denn die Kugel landete auf der 7 Rot. Nach dieser Spielrunde verließ er das Casino mit 270.000 Pfund in der Tasche.

Über Casinos wurden noch viel weitere spannende und auch kuriose Geschichten geschrieben, mit großartigen Momenten des Glücks aufgrund überdimensionaler Gewinne, aber auch mit hohen Verlusten. Doch das Glück ist nun mal launisch.

Jan. 14, 2022, 6:01 a.m.